IO-Link

Euroswitch hat im Rahmen eines natürlichen technologischen Wachstumsprozesses in Forschung & Entwicklung investiert und verwendet zunehmend Protokolle der jüngsten Generation wie IO-Link.

IO-Link ist ein Kommunikationsprotokoll zwischen Steuersystem und dem Feld, in dem die Sensoren zu einem aktiven Teil des Prozesses in einem einzigen Automatisierungsnetzwerk werden. Die Sensoren melden selbständig Informationen an das Steuersystem und empfangen Signale, die verarbeitet werden.

 
Es handelt sich um ein serielles Kommunikationsprotokoll, das den bidirektionalen Datenaustausch zwischen den Sensoren und dem IO-Link Master ermöglicht, dem Gerät, das seinerseits die Daten auf verschiedene Netzwerke, Feldbusse oder Rückwandbusse überträgt und sie somit für die sofortige Verwendung oder zur langfristigen Durchführung über einen Controller, zum Beispiel eine SPS oder eine HMI-Schnittstelle, verfügbar macht.

IO-Link ist ein Punkt-zu-Punkt-Kommunikationsprotokoll zwischen einem kompatiblen IO-System und einem Feldgerät. Dank des offenen Standard-Formats können die Geräte praktisch in alle Feldbusse oder Automatisierungssysteme integriert werden. Dank dieses Protokolls ist es möglich, die Gesamtkosten zu reduzieren, die Effizienz der Prozesse zu steigern und die Verfügbarkeit der Maschinen zu maximieren.

Der Einsatz eines IO-Link-Systems bietet zahlreiche Vorteile. Die wichtigsten sind:

  • eine standarisierte Verkabelung mit weniger komplexen Anschlüssen
  • erhöhte Datenverfügbarkeit
  • Fernkonfiguration und Fernüberwachung
  • einfacher Austausch der Geräte
  • erweiterte Diagnosefunktionen
News undo Event

28/04/2020

NEUER KATALOG EUROSWITCH DRUCKSCHALTER 2020

WEITER
Presse

31/03/2020

Programmazione personalizzata di sensori

WEITER
online blättern und pdf unserer Katalogs downloaden
DOWNLOAD